GeoGedöns

GeoGedöns119 - Test Garmin Montana 700 Reihe

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem neuen Outdoor GPS Gerät von Garmin aus der Montana Serie. Dort war man so nett und hat uns als Testgerät ein Montana 700 zur Verfügung gestellt. Was das Gerät so kann, ob Garmin die Geocacher aus den Augen verloren hat und ob es sich für euch zum (all-)täglichen Cachen lohnt erfahrt ihr in dieser Folge.

Die Fotogalerie zum Test findet ihr hier.

Hier die Links zur Episode:

Pressemitteilung zum Launch August 2020

Garmin Produktseite Montana 700

Garmin Produktseite Montana 700i

Garmin Produktseite Montana 750i

Garmin inReach Seite mit Abosystem

Saarfuchs bloggt über das Montana 700

GC-Magazin testet das Montana 700

Link zur Gründel Seite, wo der Test bestimmt bald kommen wird ;)

Wikipedia Garmin

Liste der Garmin GPS Outdoor Geräte

Garmin übernimmt Firma für Notfallüberwachungsdienste

Produktvideo Garmin - neues Display unzerstörbar

IP Schutzklassen

Garmin AA Batteriepack

Garmin BirdsEye Abosystem

startup.txt - Personalisierung des Startbildschirms von Garmins

 

Viel Spass beim Hören!

Urbivan und palk. :)

 

 

 

 


Kommentare

Stellinger
by Stellinger on
Moin aus Hamburg, ich habe den/das Montana 700 jetzt getestet. In der Hand etwas zu groß, aber die meiste Zeit ist es ja am Fahrradlenker montiert. Was mich störte, sind die kleinen Geocache-Symbole. Diese habe ich aber im Netz gefunden und auf 125% vergrößert. (120% hätte auch gereicht.) Damit sind sie doch auf der Karte besser zu sehen. Vorher waren sie arg klein. Ein schönes Gerät. Bei mir wird es meist am Fahrrad eingesetzt werden. Auch als Fahrzeug-GPS wird es genutzt werden. Halterung habe ich gleich mitbestellt. Das Montana 680 ist aber handlicher. Gruß, Harald.
Der Gründel
by Der Gründel on
Moin! Schön Euch beide mal wieder zu hören! Ihr hattet ja ein paar Sachen, die nicht zur Gänze geklärt werden konnten ... dazu ist mir noch etwas eingefallen: ANT: word zur Übertragung von geringen Datenmengen vom Brustgurt zur Pulsuhr entwickelt - ich meine von ganz wem anders und Garmin hat die bei einer seiner Einkaufstouren sich einverleibt Iridium: ist ein eigenes alten SatellitenSystem welches Garmin mit der Übernahme vom DeLorme irgendwie(teilweise) auch mit eingekauft hat - die i-Garmins senden dann ihre Position oder kurze Nachrichten wie bei SMS auf 160 Zeichen begrenzt darüber und man kann über Iridium auch Wetterdaten beziehen - ja, ich hab das 700i und mit einem Testabo ausprobiert .... viele, viele Screenshots ... kommt noch was Und Iridium beißt sich irgendwo mit den Frequenzen vom Glonass, darum nicht dabei ... wobei ich das mit den vielen verschiedenen Systemen eh eine nette Spielerei finde, mit denen und ohne sie finde ich immernoch genauso gut Caches ;-) BirdsEye: da habe ich vor langer langer Zeit selbst mal was zu gebloggt - das ist ein an sich tolle Funktion, die der Garmin nicht kommuniziert bekommt! Bekanntlich kann man ja nur eine Karte "sichtbar" haben auf dem Garmin, BirdsEye als Sat-Bild zeigt aber das Sat-Bild und die darunter befindlichen Straßen einer xy-Karte ... die Funktion mit zwei Karten durchsichtig übereinander wurde ja schon immer gefordert und dann zumindest mit Sat-Bild&Karte umgesetzt... nur nicht kommuniziert und noch weniger beachtet. Startup.txt: die muß unbedingt mit Formatierung im UTF-( gespeichert werden, da sie sonst mit Sonderzeichen/Umlauten Probleme macht ... und mal ist sie nur 3 Zeilen, mal bis zu 8 Zeilen lang bzw. zeigt deren enthaltene Informationen. ...ups, jetzt ist es doch wieder viel Geschlaumeiere geworden ;-) Viele Grüße&bleibt gesund!!! Markus

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.