GeoGedöns

GeoGedöns014 – Quo vadis geocaching???

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal eine ruhigere Folge, die zum Nachdenken anregen soll. Ich betrachte auf meinem Arbeitsweg (also wieder eine “on the road” – Folge) ein paar Sachen, die mir so aufgefallen sind und stelle das Ein oder Andere fest. Allerdings bleiben, wie so oft, viel zu viele Fragen ungeklärt.

Da geht es um Terrainwertung und den Umgang damit, Heldentum, LP´s, Urban Exploring und nicht zuletzt auch um die sogenannten “Bootscaches”.

 

Hier erstmal die in der Episode versprochenenen Links:

T5? Soll das ein Witz sein?

 

Und hier der Link zum Dosenfischerfolge 17, in der sie sich mit der Diplomarbeit “herumschlagen”. Dort verlinkt ist eine englische Version, wer möchte schreibt mich an, ich habe noch eine pdf der deutschen Version “auf Platte”. 🙂

 

Ich wünsche viel Spass beim Hören und würde mich über den ein oder anderen Kommentar zu meinen Gedanken freuen. 🙂

 

LG,

palk.


Kommentare

DasUmmi
by DasUmmi on
Auch wenn der Link zum Blog nicht mehr funktioniert, hatte ich auch schon häufig meine Gedanken zu diesem Thema. Auch war ich schon mal ein Boots-Cache-Owner war, allerdings mit einer T-Wertung 3.5. War ja erschwimmbar ;) Manchmal muss ich schmunzeln, bei all diesen Flachland-Baum-T5, wo sich alle Kletterspezialisten stolz auf die Schulter klopfen. Vor allem, nachdem man in den Alpen und Dolomiten 3-4 Stunden lang Berge hoch wandern/klettern musste, um dort einen T2.5 loggen zu dürfen, bevor man der Rückweg antrat. Wir haben gefühlt im Flachland in und um Berlin mehr T5, als sie in den Alpen zu finden sind. Da fahr ich dann lieber Boot, um meine T-Werte in die Statistik zu holen. Ich weiß ja, wo ich schon war und was ich für Caches schon geleistet habe. Generell sehe ich immer mehr das Gleiche Problem. Es geht nicht mehr darum, einen schönen Ort zu finden, dann dort einen schönen Platz für eine Dose zu finden und an dessen die D- und T-Werte im Listig einzustellen. Sondern es geht darum, dass man einen bestimmten D- und/oder T-Wert-Cache legen will und sucht danach den Ort aus. Und kein passender Berg und passendes Gebäude in der Gegend ist, bammelt das Ding dann halt am Baum oder schwimmt auf dem Wasser. Je nach eigenen Hobbys und Interesse...

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.